Myom – Dubmarines (Drum&Bass-Mix) 05-2005

Wäre mein neuer Mix ein Film, würde seine Story wohl so lauten:
Mellow Dubmarines auf Entdeckungsfahrt in unerforschten Basstiefen. Als sie kurz auftauchen, um frischen Funk zu tanken, begegnen sie den hinterlistigen Bass Aliens, die dafür sorgen, dass es kein Happy-End gibt.
Etwas flache Story für einen Film.
Aber es ist ja auch nur ein Mix.
Und der hat wirklich alles was man braucht!

Bin recht stolz auf das Ding. Mixing ist echt super clean geworden. Wenn man die Tracks nicht kennt, merkt man vieles gar nicht, was da so passiert.
Geht wie schon die Jah-Session stark in die Ragga-Dub-Richtung, beginnt aber im Vergleich wesentlich freundlich-relaxter. Der Intro-Track von Seba+Paradox kommt perfekt nachts um 4h auf irgendner Landstrasse. Nicht dass ich ein Auto hätte oder so…. Die Vocals sind soooo klasse. Klingt wie früher Seal irgendwie.
Der Player/Slayer-Tune soll übrigens angeblich ein von Amon Tobin produziertes Bootleg sein. Hmm. Er hat´s zwar auf seiner letzten Tour öfter mal gespielt, aber ich glaub´s ja nicht ganz.

Tracklist

Play

5. Juni 2005 | Myoms Mixes | Schlagwörter: , , , 3 Kommentare »

3 Kommentare bisher

  1. 27. Juni 2005 um 11:59 Uhr

    tom sagt,

    fetter Mix – super sommerlich, der läuft im auto permanent!

  2. 6. August 2005 um 09:42 Uhr

    Senky [cz] sagt,

    96kbps VBR

    :-/

  3. 6. August 2005 um 13:23 Uhr

    myom sagt,

    @ senky
    yeah, sorry.
    the main reason why i encode the mp3s so low is that i want to keep them below the official „cd-quality“-rate of 128kbps for judicial reasons.

    but: i put some work into optimizing the encoding so that it results in a very good sound.

Kommentare sind deaktiviert.