FH-Sommerfest OHNE t90!

Entgegen inkorrekter Ankündigungen oder Erwartungshaltungen: Wir werden übernächste Woche nicht beim Sommerfest der FH dabei sein.

Bei den vergangenen 5 (?) Sommerfesten waren wir immer mit einem eigenen Floor vertreten. Jedes mal war´s ein voller Erfolg, so wild abgetanzt wie bei uns wurde auf den anderen Floors kaum.

Warum wir in in diesem Jahr draußen bleiben, hat sich nicht eindeutig geklärt. Der AStA hat diesmal outgesourced und die Organisation an Externe übertragen (siehe hier). Zwar wurden wir schon vor Monaten informell von Zuständigen angefragt, aber bis dato hat sich außer Vertröstungen nix ergeben.

Update 03.06.:

Der organisierende Produktion e.V. hat inzwischen nochmal beteuert, dass natürlich keinerlei Zusammenhang zwischen unserem diesjährigen Nicht-Engagement und unserem Umzug von Produktion ins D.U. besteht.

Ansonsten scheint es einiges an Unmut über die diesjährige Organisation zu geben, zumindest jagt eine Klarstellungsmail der Organisatoren die nächste über den FH-Verteiler. Hauptanlass ist wohl das erstmalige Kassieren von Eintritt (Zweifuffzisch), das mit dem Shuttlebus gerechtfertigt wird. Wenn man dem Studi ans Portemonnaie langt, reagiert er eben allergisch. Vor allem wenn es vor 2 Jahren noch für lau eine ganze Latte renommierter Acts aus ganz Deutschland zu hören gab.
Und was den Partyspaß sicher nochmal vergrößern wird ist, dass erstmals „Dancefloor 1-3 im untersten Stockwerk des Parkhauses“ zusammengepfercht sind (also auf ca. 70*30 m, siehe hier). Da bringt man doch gleich mal 4 Extra-Ohren zum Parallelhören mit!

25. Mai 2007 | blablablub | Kommentar schreiben »

Schreib einen Kommentar! Unsere Datenschutzerklärung findest du hier.

RSS-Kommentare und TrackBack.