tempo90 have a break! @ produktion, 11.11.

tempo90 have a break!
Nu Breaks | Grime | Dubstep

DJs Flextronic & Myom

Freitag 11.11.2005
produktion am Stockplatz, Trier
23.00 Uhr – 5 €

Have a Break! tempo90 empfehlen allen eine Unterbrechung des Alltags und laden zum musikalischen Snack. Nicht nur den Gästen wird eine Pause nahe gelegt: Die Beats-Experten Myom und Flextronic nehmen selbst eine kurze Auszeit vom überschnellen Drum&Bass und widmen sich den Musikstilen Nu Breaks, Grime und Dubstep, die auf Housetempo die Party zu rocken verstehen. Eine kleine Entdeckung der Langsamkeit.

Nu Breaks sind die Weiterentwicklung des Big Beat der Chemical Brothers, Prodigy oder der Propellerheads. Mit Anleihen an House, Techno, Elektro und auch Drum&Bass sind Breaks-Veranstaltungen ein großes Ding in England, Spanien und den USA. Auch hierzulande erweitern manche House-DJs ihre DJ-Sets mit Breaks. Myom ist bereits einige Jahre den Breaks verfallen und hat diesen Sound schon auf Parties in ganz Deutschland präsentiert.

Grime, das Steckenpferd von Flextronic, ist spätestens seit den Charterfolgen von Dizzee Rascal, Roll Deep oder auch M.I.A. in aller Munde. Mit Wurzeln im UK-Garage, Hip Hop und Dancehhall fand Grime schnell breite Anerkennung. Auch Dubstep, der etwas feinfühligere kleine Bruder von Grime, gewinnt täglich an Popularität und erobert über zahllose Parties und Pirate-Radios den Großraum Londons. Dort finden auch die eigenen Produktionen von Flextronic einigen Anklang.

tempo90 zeigen, dass es außer dem Exportschlager Drum&Bass weitere Leckerbissen der britischen Clubmusik gibt, zu denen sich prima das Tanzbein schwingen lässt.

TIP: Etwa eine Woche vor der Party wird es eine Web-TV-Show bei hunderttausend.de geben, in der Myom & Flextronic einen Vorgeschmack auf die Party geben.

Am Freitag den 16.12.2005 gibt es dann wieder die von tempo90 gewohnte Packung an feinstem Drum&Bass.

GEWINNEN!

Freien Eintritt erhalten 5 Personen, die der tempo90-Vorzimmerdame den besten Grund nennen können, warum sie gerne zur Party möchten.

Hier klicken!

Die Gewinner werden im Zufallsverfahren ausgewählt. Wer arg unkreativ war, hat aber vielleicht trotzdem Pech :hehe: Die Gewinner werden am 9.11. per Mail benachrichtigt. Eine Auszahlung des Preises ist nicht möglich (ihr Schlawiner).

» Weiterlesen »

19. Oktober 2005 | Events, tempo90-Events | Tags: keine | 3 Kommentare »

Drum&Bass Label-Mixe

Zeit für ein paar nette Mix-Links! Gibt gerade ein paar schöne Mixes, die die Arbeit unterschiedlicher D&B-Labels präsentieren. Vier Labels aus vier Ländern = vier Facetten von D&B.

»» Rohan & MC LowQui – Bassbin Selection Vol. 1

Der Chef des irischen Labels Bassbin legt einen Mix mit sehr atmosphärischen Tracks vor: Dubbige-Jungle-Vibes, im leicht nostalgischen End-90er Style. Rohan beim Mixen zuzuhören macht einfach Spaß. Metalheadz-MC LowQui ist übrigens im gesamten Mix nur 1-2 Minuten zu hören.

»» Shy FX presents Digital Soundboy- on BBC 1xtra 17/08/2005

Boh! D&B-Legende Shy FX stellt sein kommendes Album ‚Diary of a Digital Soundboy‘ und sein neues Label ‚Digital Soundboy Records‘ vor. Er geht wieder etwas Back-to-the-Roots und präsentiert 2 Stunden allerallerfeinsten ‚Nuskool-Jungle‘ und jede Menge gutgelaunte Reggae-Vibes … kaum eine Platte dabei, die ich mir nicht zulegen werde. Der Mix läuft bei mir in Dauerrotation und zaubert mir immer ein Lächeln auf´s Gesicht. Fantastisch! Einziges Manko: Arg viele BBC-Jingles und eher Präsentation als ‚ordentlicher Mix‘.

»» DJ Rome – Blu Saphir Promo-Mix 08/2005

Blu Saphir ist ein frisches deutsches Label, das man empfehlen muss. Die Tracks sind funky und soulful, dabei sehr energetisch und auf hohem Niveau produziert. Freue mich schon darauf, dass die hier vorgestellten Scheibchen rauskommen.

»» Noisia – Vision-Recordings Promo-Mix

Die Niederländer Noisia sind DER Newcomer im Bereich technoider Neurofunk. Wer auf Teebee und Co. steht kommt an ihnen nicht vorbei. Werde Noisia in 2 Wochen live zu hören bekommen und bin schon recht gespannt.

18. September 2005 | Music-Tipps | Tags: keine | Kommentar schreiben »

www.tempo90.de nicht erreichbar!

Aufgrund eines Umzugs des Servers und Generalüberholung ist die Seite www.tempo90.de für einige Zeit nicht erreichbar! Aufrufe von tempo90.de werden hierhin umgeleitet.

18. August 2005 | blablablub | Tags: keine | Kommentar schreiben »

busy myom

so sieht´s grad aus

Alles jammert über das schlechte Wetter, mir macht´s nicht viel aus … ich muss schreiben schreiben schreiben … obwohl etwas Sonnenschein sicher der Grundstimmung gut tun würde.

Zum Glück gibt´s ja immer nette DJ-Sets, die einem den Tag versüssen:

»» John B – August 2005 Mix

John B ist der absolute Ausnahmespinner des Drum&Bass! Checkt mal seine Website. Da gibts auch Nachschub, falls euch der Mix auf den Geschmack bringt. In seinem neuen Mix präsentiert er seinen typischen durchgeknallten 80s-Electro-D&B-Wahnsinn. Da werden Donna Summer, Miss Kittin, Cure, New Order durch den Wolf gedreht. So macht D&B Spaß :mrgreen: AUFGEPASST: John B am 30.9. in Zweibrücken!

»» Napt – Platinum Mix

1A-Breaks-Mix, brandneu vom August. von 2 DJs an 3 Turntables gemixt checkcheckcheckt auch mal die Homepage!

»» Paul Rose – Dub & Breaks Mix 03/2005

Wer mit den Begriffen Grime & Dubstep was anfangen kann MUSS diesen Mix haben!
Alle anderen sei der Name Dizzee Rascal entgegengeschleudert und kurz erklärt, dass Grime ein musikalischer Ableger von 2Step/Garage ist, im Vergleich dazu aber eher düster. Dubstep ist der Name für ein instrumentales Subgenre von Grime … tjaja immer diese Schubladen.
Viele unveröffentlichte Tracks aus dem Hotflush-Umfeld, for those who know. EDIT: Leider ist der Mix down 🙁

»» Kid Kameleon – Absolutely Shocking
»» Kid Kameleon – Eben more Shocking

Crazy Mash-Up Shit! Kid bringt hier äußerst kreativ zusammen was nicht zusammen gehört, aber fantastisch zusammen passt. Jungle-Classics, Dancehall, HipHop, Tom Waits, Nena, Rage Against the Machine … :freak: Es ist übrigens ein am PC ausarrangierter Mix, live kann man sowas nicht.

»» Fexomat -Metalcore Mix

Wer immer noch nicht genug hat, kann sich hier blutige Ohren holen: Nur 20 Minuten in denen jede Menge Beats mit über 20 Metal-Tracks von Slayer bis Judas Priest verquirlt werden. Erinnert mich an meine wilden Früh-90er :hehe:. EDIT: Ich hab jetzt die Extended-Version verlinkt, 45 minuten!

12. August 2005 | blablablub, Music-Tipps | Tags: keine | 2 Kommentare »

Myom, B-Line + MC Fava @ Drifters, Freiburg

Das hat ja schon fast viel zu viel Spass gemacht!
Meine Herren … selten nach nem Gig so rundum prima gefühlt.
Alles perfekt.
Sogar die Mehdorn-Company hat ausnahmsweise mal wenig Nerven gekostet (nur 30 Minuten Verspätung auf dem Rückweg).

» Weiterlesen »

31. Juli 2005 | Event-Reviews | Tags: keine | 3 Kommentare »

tempo90 feat. MC Step PB

Ui, das war ja wirklich ein super nettes Fest!
Zwar kamen die Leute erst spät eingetrudelt aber das tat dem Feierwillen keinen Abbruch. Schließlich war´s für Trier die letzte Gelegenheit vor der laaaangen Sommerpause, nochmal zu Drum&Bass abzuhotten.

Big Up nochmal an Meister Step, der eine sehr fette Leistung abgeliefert und sich top in unsere Sets eingepasst hat. Inklusive vieler Pausen für die Leute hier, die auf MCing nicht so klarkommen (weshalb wir auch selten welche dabei haben). Tröstet euch, für mich war D&B auch ne ganze Zeit lang reine Instrumentalmusik, aber inzwischen weiß ich gute MCs auf ner Party sehr zu schätzen. :mrgreen:

Mir hat´s Spass gemacht, mal wieder zur Hauptzeit die Platten drehen zu können. Bin schon etwas wehmütig, dass jetzt erstmal „zuhause“ nix mehr geht 🙁

Fotos inside!
» Weiterlesen »

26. Juli 2005 | Event-Reviews | Tags: keine | 2 Kommentare »

Myom – Snakebeats (Breakz-Mix) 07-05

Endlich mal wieder ein neuer Mix mit Nuskool-Breakbeats!

Hatte mich relativ spontan am Sonntag Nachmittag an die Teller gestellt, von daher ist der Mix nicht so ausgeklügelt und clean wie der Neckbreaker-Mix von letztem Oktober, aber natürlich trotzdem nice 😎
Der Perfektionist in mir mäkelt rum, aber ich hab leider keine Zeit für nen neuen Durchgang.

Auswahl der Stücke rekrutiert sich so aus dem letzten 3/4 Jahr. Der Opener ist allerdings brandneu und soooo ein Ohrwurm!! Hat sich seit einiger Zeit fest ins Hirn eingebrannt.
Weiterer großer Favorit ist Aquasky mit Kool Keith … spröder geht´s kaum.

Tracklist

Play

18. Juli 2005 | Myoms Mixes |

6 Kommentare »