about:sound Drum´n´Bass @ Villa Wuller

🎧 about:sound Drum´n´Bass
🗓️ Freitag 16. März 2018, 20.00 Uhr
🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier

Eintritt frei! In der Reihe „about:sound“ stellt der Kulturverein villaWuller e.V. Musikgenres und ihre Musikkulturen näher vor. Frisch Interessierte oder langjährige Fans sind gleichermaßen willkommen.

Diesmal geht es bei about:sound in der (gut beheizten und bestuhlten) Villa mit Bild, Wort und Ton durch den facettenreichen Mikrokosmos der globalen Drum’n’Bass-Szene. Euer Jungle-Guide: Myom, unterstützt von Weggefährtin Semuta, die mit ihrer Crew tempo90 in Trier seit 2001 für diesen Sound stehen.

Euch erwartet eine Reihe kurzer, thematischer DJ-Sets mit Erläuterungen, Bildern und Videos. Die beiden teilen ihren reichen Erfahrungsschatz. Eine ideale Form, um in die Drum’n’Bass-Szene und ihre musikalische Vielfalt einzusteigen oder sich weiter in sie zu vertiefen.

Im Drum’n’Bass existieren geradlinig-funktionale Dancefloor-Tunes neben komplexen Soundtracks für das intensive Zuhören. Ob beim Tanz im Club oder Chillen auf dem Sofa: Die intensiven Bässe und Polyrhythmen der Musik eröffnen Räume, um zu sein, wie man will und dabei den urbanen Alltag zu bewältigen.

Denn Drum’n’Bass-Kultur pflegt seit jeher eine Anti-Establishment-Haltung. Als musikalischer Hybrid, der viele Einflüsse miteinander verknüpft, vereint die Szene auch unterschiedliche Menschen, unabhängig von ihrer Ethnie, Herkunft oder Religion.

Diese inklusive und egalitäre Kultur erklärt ein Stück weit, weshalb Drum’n’Bass als Nischenphänomen selbst in einer Kleinstadt wie Trier so lebendig bleibt. Der Kulturverein Villa Wuller bietet dieser und anderen (elektronischen) Musikkulturen in Trier eine Heimat. Wer Teil davon sein möchte, ist herzlich eingeladen dazusein, zuzuhören, einzusteigen und mitzumachen.

 

2. März 2018 | Events, tempo90-Events |

1 Kommentar »

tempo90: The finest in Drum’n’Bass since 2001


🎂 Birthday Bash! 🎉
🎧 Resident DJs:
Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor

📽 Live Visuals & VJing
👕 T-Shirt-Giveaway
🖼️ Poster-Giveaway

🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
🎟 Ticketreservierung via http://gast.tempo90.de/

Zu unserer Geburtstagsparty gibt´s die beste Track-Selection aus einer verdammt langen Zeit. In mitreissenden Sets perfekt verpackt von uns Residents: Myom, Semuta, Breakslinger und Benedor.

Mit zusammen knapp 100 Jahren Jungle-Erfahrung an den Decks (naja, knapp 🤣) bringen wir euch einen Rundumschlag durch alle Drum´n´Bass-Styles, von klassisch bis progressiv, von derb bis herzzerreissend (wir listen nicht so gerne Subgenre-Schubladen).

Uiuiui … wir hätten es ja niemals gedacht: Dass unser Nischenformat zum langlebigsten Clubevent Triers werden würde. Die Mainstream-Karavanen sind längst weitergezogen, einige Drum´n´Bass-Touristen auch. Für uns gilt: Drum´n´Bass & Jungle for Life! Danke euch allen, die ihr unseren Sound unterstützt, ob ganz neu oder schon jahrelang 💓

🎶 Zur Feier des Tages dürft ihr euch auch Klassiker wünschen! Postet einen Kommentar hier und wir packen ihn auf jeden Fall mit ein. Garantie gibt´s aber nicht, wir sind ja keine Jukebox 😁

👕 T-Shirt-Giveaway
Wir haben noch einige restliche Shirts ausgegraben, die @Hong für uns produziert haben und die wir verschenken. Mehr Info dazu kommt noch!

🎟 Wer sich auf der Gästeliste einträgt, kommt einen Euro billiger rein: http://gast.tempo90.de

💌 Unter allen Newsletter-Abonnenten/innen verlosen wir 2 * 2 Gästelistenplätze mit freiem Eintritt. Die Benachrichtigung kommt am Tag der Party bis spätestens 17h

5. Januar 2018 | Events, tempo90-Events |

Kommentar schreiben »

tempo90 feat. Fracture (London – Astrophonica, Exit, Metalheadz) @ Villa Wuller

tempo90 – Drum´n´Bass in der villaWuller

Special Guest: Fracture
(London – Astrophonica, Exit Records, Metalheadz)

Resident DJs:
Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor

Live Visuals! VJing

villaWuller, Trier…

Als Weihnachtsgeschenk an euch bringen wir einen Londoner DJ, Producer und Labelchef nach Trier, der in den letzten Jahren Drum´n´Bass musikalisch weiter nach vorne gebracht hat: FRACTURE! 2014 hattet ihr in der Villa schon mal so einen Spaß miteinander, dass er ein völlig wahnsinniges drei Stunden-Set hingelegt hat.

Unter dem Namen Fracture produziert Charlie Fieber bereits seit den frühen 2000ern Drum´n´Bass. Sein eigenes Label Astrophonica hat sich einen festen Platz in der Szene erarbeitet und einen eigenen Trademark-Sound definiert.

Sein zweites Zuhause ist das innovationstreibende Label der 2010er, dBridges Exit Records. Auch auf den berühmtesten Labels, wie Metalheadz, Hospital oder Full Cycle hat er ebenfalls veröffentlicht.

In seinen stilsicheren DJ-Sets verbindet er seine Lust auf Neues mit Gespür für Rhythmen und Raum zwischen klassischer Jungle-Ästhetik und zeitgenössischer Produktion. Mit Artists wie Om Unit oder Sam Binga verbinden Fracture koproduzierte Tracks und die gemeinsame Vision, Chicagoer Juke- und Footwork-Einflüsse mit Drum´n´Bass und Jungle zu fusionieren.

Für diesen Trend hatte Fracture mit ‚Get Busy‘ auf Exit den Pioniertrack kreiert. Berühmt-berüchtigt sind seine euphorischen Vocaltracks, wie „Loving Touch“ oder die aktuelle „Cold & Rain“-EP. Er ist ein gefragter Remixer, ob von Digital & Spirits klassischem „Phantom Force“ oder für britische Pop Artist, wie Becky Hill.

Eingebettet wird Fractures Auftritt natürlich von wunderbaren Sets der tempo90-Residents Myom, Semuta, Breakslinger und Benedor.

Da die Kapazitäten der Villa begrenzt sind und im Kalten rumstehen eher ungeil ist: Setz dich über gast.tempo90.de auf die Gästeliste und garantiere dir den Einlass bis 01.30 Uhr. Und du kommst sogar noch um 1 € günstiger rein!

27. November 2017 | Events, tempo90-Events |

Kommentar schreiben »

Myom – Steppers & Rollers (Boom Tschak #20)

Play

The mp3 download

The mix at Soundcloud

The mix at Mixcloud

 

This set is a dancefloor-oriented selection of what I liked to play in the club throughout 2017. Stylistically diverse and covering many subgenres, it´s Drum´n´Bass at its finest, so just let it flow and take you places 🙂 Expect hard steppers, heavy bangers, rolling breaks, euphoric anthems and also deep and atmospheric tunes.

In a recent online discussion about „the art of the mix“, Doc Scott agreed with my philosophy, that it is all about the effort you put into the selection, which two tracks you combine into a third and how you arrange the whole set. So with 40 tracks in 90 minutes, you can expect my typical long doubles, crazy switches and a little wizardry 😉 Recorded live with Serato Scratch vinyl and the trustworthy Ecler 320.

01 Dub Phizix – (Right I know I’m gonna get shedded this weekend so let me eat some) Spinach [Exit]
02 Enei – Wolfpack [Critical]
03 Break & Total Science – Betamax [Symmetry Recordings]
04 Zere – Drop Sound [DSCI4]
05 S.P.Y. – Soldiers [Hospital]
06 Dub Motion – It Can Hurt You [Dubz Audio]
07 Need For Mirrors – Hurts [Full Cycle]
08 Dimension – UK [MTA]
09 Kiril – No Fightin´ [Critical]
10 QZB – Apollo [Critical]
11 Bungle – Cocooned [31 Recordings]
12 Nymfo & Phase – Beautiful Suicide feat. Sense MC [Dispatch]
13 Survival – Original Silencer 2017 [Dispatch]
14 Nucleus & Paradox – 12 Bits (Mako’s Breakout Rmx) [Metalheadz]
15 Serum – Phenomenon [Philly Blunt]
16 Total Science, Digital, Spirit – Rumble [C.I.A v Phantom Audio]
17 Need for Mirros – Puff N Stuff [Full Cycle]
18 Spirit – Think [Inneractive]
19 Scott Allen – Unite [Soul Deep Exclusives]
20 Muffler – Snowflakes [Unique Music Records]
21 Metrik – We Got It (S.P.Y. Remix) [Hospital]
22 Lewis James – Your Love Is A Power (feat. DanDansK) [Astrophonica]
23 Mikal – Musical Rush [Metalheadz]
24 Homemade Weapons – Ironhead [Samurai]
26 Serum – Redeemer [31 Recordings]
27 J Kenzo – Sykura [31 Recordings]
28 Serum, L-Side – World of Jungle Music feat. David Boomah [Philly Blunt]
29 Ulterior Motive – Inta National VIP [Metalheadz]
30 Alix Perez – The Raven [1985 Music]
31 Lynx – Bean Stash [Detail Recordings]
32 Digital – Crater Face [Function Records]
33 Dom & Roland – Through the Rays [Metalheadz]
34 Spirit – Interstate [Ingredients]
35 Bungle – Under Threshold [Dirty Hole Music]
36 Klute – Soul Boy [Commercial Suicide]
36 Digital – Sun Bites (feat. Villem) [Metalheadz]
37 Klute – Game Is Over (feat. Robert Manos) [Commercial Suicide]
38 LSB – Losing You [Soul:R]
39 Marc System – Dissolve [Exit]
40 Marcus Intalex – Refreshed [Soul:R]

9. November 2017 | Boom Tschak-Podcast, Myoms Mixes, Podcast |

Kommentar schreiben »

tempo90 feat. DJ G.I.D. @ Villa Wuller

tempo90 @ Villa Wuller!
DJs: DJ. G.I.D. (Groovalistic, Koblennz)
Myom, Semuta, Breakslinger

Samstag 8. Juli 2017 ab 23.55 Uhr
Villa Wuller, Trier

Bevor wir uns eine Sommerpause gönnen, freuen wir uns auf DJ G.I.D. aus Koblenz. Mit seiner Groovalistic-Crew hat er dort seit den 90ern großartige Partyreihen veranstaltet, einige Jahr den Floor für gebrochene Beats auf der Nature One ausgestaltet und reihenweise die renommiertesten Artists nach Deutschland geholt.

Heute wird er insbesondere für seine dubbigen Sounds gebucht. Seine Sets klettern auf Mixcloud immer schnell in den Genrecharts nach oben. Für die Drum´n´Bass-Massive ist seine „Dub & Bass“-Serie die relevanteste. In der Villa wird er dicke Junglebeats über ein massives Bassfundament rollen lassen.

Begleiten werden ihn die tempo90er Myom, Semuta und Breakslinger.


DJ G.I.D. auf Facebook

DJ G.I.D. auf Mixcloud

1. Juli 2017 | Events, tempo90-Events |

1 Kommentar »

Myom – Rhythm & Sound & Drum & Bass (Boom Tschak #19)

Play

The mix at Soundcloud

The mix at Mixcloud

The MP3 Download

This mix is an 80+ minute exploration into the fusion of drum´n´bass with dub techno & dub. It´s more of a deep flowing, laid-back affair at 170bpm to cool off to. Remedy yourself with a dose of sub bass and chill atmospheres. Listen closely to discover a rare facet of drum´n´bass music.

I try to follow a clear concept with all the mixes that I put out there and I´ve done quite a few that explored the connection of dub and drum´n´bass. The common influence is obvious since jungle started using reggae basslines and dub production techniques 25 years ago, which spawned all sorts of obvious and less obvious connections.

But it is rare that dnb productions take an inspiration from what techno did with dub since the 90s. Probably timing was an issue too: Dub techno became unpopular just a little while before the explosion of dubstep became the major influence for dnb artists, who experimented with more minimalistic structures and room for sounds. As a result a certain flavour of halfstep and autonomic dnb became an interesting playground for innovation in the late 2000s, but it had little to do with dub techno.

So I searched for tracks at around 170 bpm that deliver a certain sound: Not too dark, negative or aggressive, but not too much reggae-warmth either, rather a digital cool. Tracks also had to shift their focus away from heavy beats to the dub elements but also not fall into the halftime dub area. So this mix sits somewhere in between the minimal dnb scene, that still uses typical dnb beats and the ambient scene that has abandoned beats completly.

I never was and probably never will be a big techno fan in general, which means I only listen to a very small fraction of what´s out there, so my observations might be flawed. But I´ve always liked the Berlin-centered dub techno scene around the Hard Wax store, producers Ernestus and von Oswald with their many aliases (Rhythm & Sound, Basic Channel…) and labels like Thinner and Scape. Today in drum´n´bass we have Samurai Music Group in Berlin, which incorporates influences of this particular sound in their releases, but mostly explores very dark atmospheres. A more fitting output between techno and dnb comes via the Hidden Hawaii label. Nordlabel, that is featured with tracks by Dissident, is also from Berlin.

In its entirety not all the 85 minutes are dub techno influenced, but most of it is and it all comes together nicely, I think. If you know any interesting dub techno-influenced tracks at 170 bpm that I missed, let me know!

Tracklist:
01 Nether – Sunset Dub [Cylon]
02 Felix K – Flowers of Destruction #4 [Hidden Hawaii]
03 Dissident – H2Oil [Pinecone Moonshine]
04 DB 1 – Vanguard [Hidden Hawaii]
05 Dissident – Visible Spot [Nordlabel]
06 Nether – Glacial Dub [Space Cadets]
07 Martsman – Static [Hidden Hawaii]
08 Nether – Dimensional Space Jazz  [Deep Soul Music]
09 Overlook – Travelling Without Moving [UVB-76 Music]
10 Elemnt – Circle of Light #2 [Hidden Hawaii]
11 Dissident – Solvent 1 [Nordlabel]
12 Overlook – Clouds  [31 Recordings]
13 Pessimist – The Woods [Samurai]
14 Felix K – Flowers of Destruction #2 [Hidden Hawaii]
15 dBridge – Trinity Ville [Cylon]
16 Clarity – Fog [Samurai]
17 Dissident & Cyberworm – Octoplane [Delta 9]
18 Flxk1 / Wan 2 – A1 [Hidden Hawaii]
19 Theory – Babylon Dem (Dubmonger´s The Drum Machine Museum Rmx) [Translation]
20 Dissident & Cyberworm – Tusk [Kos.Mos Music]
21 Loxy – Politicians [Soundium]
22 Calibre – Blackhole Dub [Signature]
23 Totally Unknown Artist – Tierdrub (Dominic Ridgway) [—]
24 Nether – Deep Echo [31 Records]
25 Dubmonger – Radiowaves [Dubmonger]
26 Morphy – Myrrh Dub [—]

5. Juni 2017 | Boom Tschak-Podcast, Myoms Mixes, Podcast |

Kommentar schreiben »

Binary Patina – Release Party

tempo90 @ Villa Wuller!
DJs: Myom, Semuta, Breakslinger, Benedor, Crocket

Samstag 13. Mai 2017 ab 23.55 Uhr
Villa Wuller, Trier

Im Mai wird zum Drum´n´Bass in der Villa etwas Besonderes gefeiert: Myom, Breakslinger und tempo90-Urgestein Flextronic mit Semuta an den Vocals veröffentlichen am 12. Mai ihr Konzeptalbum ‚Binary Patina‘. 15 Tracks decken auf über 70 Minuten verschiedene elektronische Genres ab, darunter natürlich auch Drum´n´Bass.

Die Musik entstand urprünglich zu zwei Großfassadenprojektionen, die 2015 als Liveperformances aufgeführt wurden. Zur Party wird es einige der Visuals zu sehen und ausgewählte Tracks des Albums zu hören geben. Und: 50 Gäste bekommen einen MP3-Download des Albums geschenkt!

Wer nicht soviel Glück hat, findet es in allen üblichen Online-Stores (Bandcamp, iTunes, Amazon, etc.). Alle Info gibt es auf der Homepage  www.binarypatina.de.

An den Decks steht die ganze tempo90-Mannschaft und freut sich auf eine durchtanzte Frühlingsnacht!

30. April 2017 | Events, tempo90-Events |

Kommentar schreiben »