Myom & Flextronic @ Cat Club

Myom & Flextronic
Breaks, Fidget House, Dubstep
Freitag 27.02.09
Chat Noir
Am Kornmarkt, Trier

Nachdem ich im Januar schon über irgendeinen Eventkalender erfahren durfte, dort wieder aufzulegen, was aber terminlich völlig unmöglich gewesen wäre, hat es mich gefreut, doch zumindest im Februar wieder zu einem Termin eingeplant worden zu sein, an dem ich tatsächlich noch nichts vorhabe. Klingt ärgerlich, ist es auch ein wenig, wobei zur Verteidigung hinzuzufügen ist, dass immerhin Termine mit Flextronic abgemacht waren, der zwar nicht mein siamesischer Zwillinge (obgleich: er selbst kann sich ja für zwei geltend machen), aber anscheinend etwas mundfaul ist. Dass dann aufgebrachte Fans, erbost über mein Nichterscheinen, im Chat Noir die Kronleuchter von der Decke und die Tapete von der Wand reissen, beim Abrücken dann die Laternen am Kornmarkt demolieren und die Brunnen vollpinkeln, wäre nur recht und billig gewesen, blieb aber mangels hooliganhafter Fanbase dann doch aus.

Anyway kann die ganze große weite Welt des Trierer Einzugsgebiets froh sein, dass wir an diesem Abend wieder die leckersten Platten im edelsten innerstädtischen Clubambiente auflegen. Weitere Verkaufsargumente [~ironie on].: Billig saufen, geile Weiber, total angesagter Sound und dabei gleichzeitig gehobenes Ambiente, ungezwungene Atmosphäre und absoluter Undergroundtip für die Nachtschwärmerelite.

4. Februar 2009 | blablablub, Events, tempo90-Events | Schlagwörter: , , , 3 Kommentare »

3 Kommentare bisher

  1. 27. Februar 2009 um 03:32 Uhr

    Alex sagt,

    „Geile Weiber“? Spar dir dein sexistisches Geschwätz.

  2. 27. Februar 2009 um 10:00 Uhr

    myom sagt,

    Nicht nur reflexartig reagieren, sondern nachdenken … die angeführten „Verkaufsargumente“ sind ineinander widersprüchliche, ironische Überzeichnungen dessen, was die Masse der Menschen zum ausgehen bewegt. Siehe auch meine Posts zum Trierer Nachtleben. Aber ist klar, dass man für manche Menschen alles mit rotem Marker unterstreichen muss.

  3. 4. März 2009 um 22:39 Uhr

    myom sagt,

    noch als nachtrag: ich hatte ihm ne mail geschickt und er hat eingeräumt, überreagiert zu haben.

    ich geb natürlich auch zu, dass man das mißverstehen kann, wenn man hier nicht alles so liest und die einstellung kennt, die wir eigentlich so haben.

Schreib einen Kommentar!

RSS-Kommentare und TrackBack.