Wer schon gespannt auf die MyBreaks-Party ist, kann sich hier einen kleinen Vorgeschmack holen.

Der Mix ist insbesondere dazu da, Unkundigen den auf den MyBreaks-Parties gespielten Breakssound nahe zu bringen. Deshalb hab ich zum Anfang nochmal Poxy Music´s „Our Break“ benutzt, das ja ein paar Basics erklärt, hihi. Dann geht´s mit bißchen acidigem Zeug weiter, nach funkigen Schlenkern geht´s auf die Gerade und nach 1 Stunde erreicht das Dancefloor-Inferno seinen Höhepunkt und es wird noch 20 Minuten rausgechillt.

Tear-Out-Kram ist außen vor geblieben und meine Reggae-Breaks hab ich mir für nen eigenen Mix aufgespart 😀

2 Kommentare
  1. Juri
    Juri sagte:

    Hey, ein Hammer Mix, ich hör ihn mir ständig an!!!
    Hoffe es gibt bald noch mal nen Mix in dem Stil!

    Grüße, Juri

  2. Alex
    Alex sagte:

    Hey,
    sehr cooler mix!
    Ich fange gerade mit mixen an und hab schon mehrere tracks, die ich auch benutze, in Deinem mix wiedergefunden…spricht für Deinen Geschmack oder für meinen ;)!
    Weiter so!!!
    greetz alex

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.