Beiträge

Youtube: https://bit.ly/brks-bt28yt

Mixcloud: https://bit.ly/brks-bt28mx

Soundcloud: https://bit.ly/brks-bt28sc2

Download: https://bit.ly/brks-bt28mp3

Breakslinger schreibt:

„Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so wie es aussieht wird es bis 2021 zumindest vorerst keine weiteren Gigs mehr geben. Genügend Zeit also, die wenigen Aufzeichnungen aus diesem Jahr Revue passieren zu lassen und in Ruhe sich anzuhören. Und auch anzuschauen — denn mit Boom Tschak #28 haben wir eine kleine Premiere — diese Ausgabe gibt es in Form von einem audiovisuellen Mix:

Der Mix wurde am 29.08.2020 im Kulturgraben Trier bei der „Backyard Sessions: tempo90“ aufgenommen. Es war mal was anderes, pandemiebedingt vor einem sitzenden Publikum aufzulegen, Spaß hat es trotzdem gemacht. Weil wir bei der Session keine Visuals hatten, habe ich nachträglich welche gestaltet, audioreaktiv gepatched und aufgenommen.“

via https://breakslinger.wordpress.com/

Tracklist:
01 Halogenix – Beyond The Bounds [Metalheadz]
02 Silence Groove – Whistler [Fokuz Recordings]
03 Blu Mar Ten – Last Life in the Universe (SpectraSoul Remix) [Blu Mar Ten Music]
04 Bungle – Forgiven [Scientific]
05 Levrige – The Legend [Hospital Records]
06 Bungle – Distance [31 Records]
07 Thing – Last Night [Dubthing Records]
08 Bop – Spiral [Med School]
/// SB81 – Blueprints (SB81’s Acid Mix) [Metalheadz]
09 Halogenix – Bitter [Critical Recordings]
10 Mutated Forms – Affectionate [Spearhead Records]
11 Oder – Mesmerize [Technique Recordings]
12 Mikal – Echoed [Warm Communications]
13 Abstract Elements x Electrosoul System – Delirium [Microfunk Music]
14 Bungle – Astral Travel [Soul:R]
15 Scenic & Advisory – Don’t Tell Me [Offworld Free]
16 SpectraSoul feat D Bridge – Glimpse (Ivy Lab Remix) [Shogun Audio]
17 Electrosoul System – Shadow (feat. Deeizm) [Med School]
18 Marcus Intalex – Steady [Soul:R]
19 Zed Bias – Pick Up the Pieces (Skeptical Remix) [Exit Records]
20 Need For Mirrors – Son Of Sorrow [V Recordings]
21 Calibre – The Sweet [Exit Records]
22 Satl & Harland – Alone [Soul Trader]
23 Lenzman – Masquerade (Die, Interface & Will Cartwright Remix) [Metalheadz]
24 HumaNature – Whisper [Fokuz Recordings]
25 Reso – Echo Loss [Hospital Records]
26 SpectraSoul – Beat Keeps [Ish Chat Music]
27 Dub Phizix and Skittles – I’m A Creator [Exit Records]
28 Breakslinger – Binary [Acid Elephant]
29 Data feat. K2 – Kyushojutsu [Cylon Recordings]
30 Nomine – Blind Man (Om Unit Remix) [Tempa]
31 Fre4knc – Tellurian [Samurai Music]
32 Klax – Wait for Me [Critical Music]
33 Digital, Mad Vibes & Audio Habitat – Rise [Function Records]
34 Loxy & Naibu – Hajime [Critical Recordings]
35 Digital & Spirit – Phantom Force (Fracture Remix) [Phantom Audio]

🌟 DJ Lee (Metalheadz, 31 Recordings – London)
🎧 Resident DJs: Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor
🔊 The Finest in Drum´n´Bass & Jungle
📽 Live Visuals & VJing
🏡 Kulturverein villaWuller, Ausoniusstr., Trier
🕔 Doors: 23h55-5h00 – Party Open End!

Pionier, Schlüsselfigur, Wegbereiter: DJ Lee hat als Resident legendärer Clubnächte in London Drum´n´Bass-Geschichte geschrieben. Lees Sets haben einen exzellenten Ruf, sind immer innovativ, cutting edge und mit exklusiven Dubplates gespickt. Selten erlebt man, wie ein DJ so gekonnt seine Soundästhetik verfolgt und die Crowd über mehrere Stunden mitnimmt.

Intime Club-Settings, wie in der Villa, liegen ihm sehr und er hat richtig Bock, für euch zu spielen. Kommt also früh genug, damit ihr nicht vor der Tür warten müsst.

— mehr Infos:

Etwas Generelles zu unseren DJ-Gästen: Wer als Produzent gute Tracks raushaut, bringt´s nicht automatisch auch als DJ im Club. DJing ist eine eigene Kunstform, besonders als Live-Performance. Wir suchen exzellente DJs für unser Events und picken die Diamanten aus dem Kiesbett.

Unser Publikum besteht sowohl aus Drum´n´Bass-Kennern und auch Gelegenheitsravern. Alle sollen bei uns erleben, was richtig gute DJ-Sets mit dir anstellen können. Darum geht es bei tempo90 und der villa: Music without the bullshit. Eine Haltung, die auch Lee absolut verkörpert:

Lee ist einer der wenigen, die es vermocht haben, sich vor allem mit ihren DJ-Skills unter den „großen Namen“ der Drum&Bass Szene in England und weltweit zu behaupten. Er ist eine der Schlüsselfiguren der ersten Stunde: Zu Anfang spielte er in den Brunel Rooms in Swindon mit DJs, wie Doc Scott, Fabio, Grooverider und LTJ Bukem. Schnell wurde er in Clubs im ganzen Land gebucht.

Er wurde Resident zweier legendärer Clubnächte Londons, die für die Drum´n´Bass-Geschichte von zentraler Bedeutung sind: LTJ Bukem und Fabio holten ihn nach Soho in den Mars Club zu Speed. Diese Clubnacht wurde schnell zum Mekka für Fans dieser damals neuen und aufregenden Undergroundmusik und verhalf ihr überhaupt zum Durchbruch.

Die nächste Etappe für Lee waren die von Goldie geleiteten Metalheadz Sessions im Blue Note Club. Diese wurden zur geistigen Heimat des Drum´n Bass, wo jede Woche bahnbrechende Musik gespielt wurde und underground-affine Mega-Stars, wie David Bowie und Björk, zu den Stammgästen zählten. Dass Lee auch dort als Resident DJ den Sound der Zeit prägte, zementierte seinen Ruf weiter und er konnte rund um die Welt touren. In London legt er heute regelmäßig bei den von Bailey geleiteten Soul in Motion Nights auf.

Als Wegbereiter des Drum´n Bass gilt er auch aufgrund seiner wichtigen Rolle bei Timeless Recordings und eigener Labelprojekte (Atlas Recordings). Als Producer hat er sich insbesondere in Zusammenarbeit mit D.Kay einen respektablen Namen gemacht. Die beiden sind für einige Klassiker (z. B. ‚Wax’d‘, ‚Tuning‘, ‚Desire‘ ) auf Labels wie Hospital, Metalheadz, 31, C.I.A. u.a. verantwortlich. Mit Marcus Intalex (R.I.P.) zusammen veröffentlichte er als „Sideways“ Techno bei Watergate Recordings. Die beiden pfleg(t)en eine enge Verbundenheit zur Berliner Technoszene.

tempo90 – Drum´n´Bass in der villaWuller

Special Guest: Fracture
(London – Astrophonica, Exit Records, Metalheadz)

Resident DJs:
Myom, Breakslinger, Semuta, Benedor

Live Visuals! VJing

villaWuller, Trier…

Als Weihnachtsgeschenk an euch bringen wir einen Londoner DJ, Producer und Labelchef nach Trier, der in den letzten Jahren Drum´n´Bass musikalisch weiter nach vorne gebracht hat: FRACTURE! 2014 hattet ihr in der Villa schon mal so einen Spaß miteinander, dass er ein völlig wahnsinniges drei Stunden-Set hingelegt hat.

Unter dem Namen Fracture produziert Charlie Fieber bereits seit den frühen 2000ern Drum´n´Bass. Sein eigenes Label Astrophonica hat sich einen festen Platz in der Szene erarbeitet und einen eigenen Trademark-Sound definiert.

Sein zweites Zuhause ist das innovationstreibende Label der 2010er, dBridges Exit Records. Auch auf den berühmtesten Labels, wie Metalheadz, Hospital oder Full Cycle hat er ebenfalls veröffentlicht.

In seinen stilsicheren DJ-Sets verbindet er seine Lust auf Neues mit Gespür für Rhythmen und Raum zwischen klassischer Jungle-Ästhetik und zeitgenössischer Produktion. Mit Artists wie Om Unit oder Sam Binga verbinden Fracture koproduzierte Tracks und die gemeinsame Vision, Chicagoer Juke- und Footwork-Einflüsse mit Drum´n´Bass und Jungle zu fusionieren.

Für diesen Trend hatte Fracture mit ‚Get Busy‘ auf Exit den Pioniertrack kreiert. Berühmt-berüchtigt sind seine euphorischen Vocaltracks, wie „Loving Touch“ oder die aktuelle „Cold & Rain“-EP. Er ist ein gefragter Remixer, ob von Digital & Spirits klassischem „Phantom Force“ oder für britische Pop Artist, wie Becky Hill.

Eingebettet wird Fractures Auftritt natürlich von wunderbaren Sets der tempo90-Residents Myom, Semuta, Breakslinger und Benedor.

Da die Kapazitäten der Villa begrenzt sind und im Kalten rumstehen eher ungeil ist: Setz dich über gast.tempo90.de auf die Gästeliste und garantiere dir den Einlass bis 01.30 Uhr. Und du kommst sogar noch um 1 € günstiger rein!

nov14

tempo90 @ Villa Wuller!
DJs: Myom, Semuta, Breakslinger, Benedor, Crocket

Samstag 15. Oktober 2016 ab 23.55 Uhr
Villa Wuller, Trier

An den Decks die t90-Allstars Myom, Semuta, Breakslinger, Benedor und Crocket. Wie immer geht´s querbeet durch alle Drum&Bass-Kisten und -Schubladen. Freut euch mit uns!

Myom, Semuta, Breakslinger, Crocket, Benedor (tempo90 – Trier)

Samstag 6. April 2013 ab 23.55 Uhr
Villa Wuller, Am Schießgraben, Trier

facebook.com/tempo90

Am Samstag den 6. April wullert es wieder heftig in der Villa!

An den Decks sind diesmal wieder alle tempo90er: Myom, Semuta, Breakslinger, Crocket und Benedor. Und es geht in gewohnter Qualität einmal querbeat durch´s Drum&Bass-Genre, also Tanzschühchen an und los!

tempo90 – Can´t stand still
Drum&Bass und Dubstep

Samstag 5.2.2011
Die Grüne Rakete
…Domfreihof 1b
Drum&Bass mit Semuta, Breakslinger, Crocket, Benedor, Myom
Dubstep mit Flextronic, Kriparam, Retrolog, Reflux
AK 5 Euro
www.tempo90.de

Was sind die angesagten Undergroundsounds 2011? Neben neufundländischem Schlager ganz eindeutig Dubstep und Drum&Bass. Und die gibt´s an diesem Abend satt: Flextronic, Kriparam, Retrolog, Reflux geben sich selbstbewusst frisch aus Engelland importierten Tiefbass-Skurrilitäten hin.

Auf dem Hauptfloor bereiten die tempo90-Allstars eine abwechslungsreiche Clubnacht, die von souligen Schmachtfetzen bis hin zu derben Nackenbrechern alles (wirklich alles) zu bieten hat und dem Tanzbein keine Ruhe gönnt.

Diesmal im Domfreihof in der „Grünen Rakete“, einem Nachfolgeclub zur Flucht nach vorn (Infos bei hunderttausend.de)

VERBILLIGTER EINTRITT:
Einfach die Teilnahme an der Veranstaltung auf Facebook bestätigen. Jeder auf der Gästeliste zahlt nur 4 Euro Eintritt! Klick hier!

FREE TICKETS:
Einfach Fan unserer Facebook-Seite werden: Unter allen Fans verlosen wir 2*2 Tickets.

Drum&Bass mit
Steve McCrocket
Scarlett Semutasson
Robert DeMyom
Richard Breakslinger
Sean Benedor

Samstag 18. Dezember
Flucht nach vorn
Judengasse 4, Trier

tempo90 zelebrieren die Flucht aus der Flucht: Ein letztes Mal wabern die schweren Bässe und schnellen Beats durch die Keller in der Judengasse, der zum Jahresende schliesst. Schon im Vorgängerclub „Down Under“ hat Triers Drum&Bass-Insitution den Underground-Sound unters Volk gebracht. Auch diesmal sind mitreissende DJ-Sets von Myom, Semuta, Breakslinger, Benedor und Crocket garantiert.

Verbilligter Eintritt & Tickets gewinnen via
facebook.com/tempo90

Der Flyer ist eine kleine Hommage an „The Great Escape
Weiterlesen