Das hat doch prima geklappt, auch wenn wir unsere hochgesteckten Hoffnungen auf Besucherzahlen nicht ganz erfüllen konnten. War ja auch noch sonst einiges los im Städtchen.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Party beigetragen haben!

Etwas spät ging´s erst so richtig los, aber dann richtig: Sensationelle Stimmung auf der vollen Tanzfläche und nach Beseitigung eines technischen Problems mit den Subs ging´s dann richtig zur Sache. Semuta hat wirklich heftig gerockt, da kam ich kaum nach :rocks:

Unsere neue Raumaufteilung mit dem Vorhang macht sich echt gut und trägt zur gedämpfteren Atmosphäre bei. Dann noch Licht & Nebel und die produktion verwandelt sich in einen richtigen Club 😀

Fotos haben wir diesmal leider keine gemacht 🙁

Wir werden nun den ersten Betrag an Oxfam Deutschland überweisen, eine abschliessende Bilanz unserer Spendenaktion folgt dann nach der zweiten Benefizparty im Februar. Eventuell stocken wir den Betrag noch selbst auf, um die 2000€ zu komplettieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.