Endlich Sonne! In den Staaten gönnen sich die Studenten den Spring Break-Urlaub, bei uns leite ich den Frühling mit meinen Spring Breakz ein (die auch nach Selbsttest zum Springen ganz gut geeignet sind). Eine breite Palette an Reggae/Ragga-Breaks, von gut gelaunt bis grimmig, taut in der ersten Hälfte des Mix das vom Winter noch eingefrorene Lächeln auf. Danach treten einige Tracks das Gaspedal nochmal ganz durch. Das lange Outro mahnt dann an, bei aller Freude die politische Großwetterlage nicht zu vergessen.
Viel Spaß 😀

Tracklist

4 Kommentare
  1. kontext
    kontext sagte:

    grüße aus wien. deine mixes sind alle ziemlich fett, taugen mir sehr. allen voran der dubwiser und die snakebites. sind beide dauerbrenner bei mir im auto!
    sollte dich dein weg jemals nach wien führen, schreib mich mal an, vielleicht kann man ja im kleinen rahmen eine auflegerei anzetteln.

    greets
    kontext (matthias)

  2. Tom
    Tom sagte:

    Wenn man vom Rathaus kommt…
    Hab ich dann danach auch gelesen, ABER: Ich hab ihn an der Stimme erkannt! (Und ein bisschen auch am Content…) 🙂

    T.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.